Ein Webshop für die Kollegen

Unsere Kollegen von Zwölf verkaufen ab sofort aus ihrem Atelierbestand Poster. Und zwar in Ihrem neuen Webshop.

Wir haben dazu unser hauseigenes Blogsystem, das "zwoelf.net" antreibt, aufgebohrt und Shopfunktionen integriert. Die Jungs von Zwölf können in Ihrem gewohnten Blog-Admin-Interface jetzt Produkte einstellen und bearbeiten: Quasi als Blogeinträge mir Preisen und ggf. verlinkten Projekten - das geht schnell, ist einfach und funktioniert.

Die Warenkorb- und Bezahlfunktionen aus unserem Baukasten haben wir stark überarbeitet - aus purer Lust, mehr mit schnell reagierenden Javascript-basierenden Benutzerinteraktionen zu arbeiten. Das Einkaufen geht so viel einfacher und auch "schicker" von statten.

Da die Anfangskosten möglichst niedrig gehalten werden sollten, haben wir uns für den diesbezüglich sehr günstigen Anbieter "Paymentmakler" als Kreditkartenabrechner entschieden. Dieser bietet Kreditkartenzahlungen ohne monatlich fest anfallende Gebühren an. Damit haben wir jetzt Schnittstellen zu drei Online-Zahlungsdienstleistern im Portfolio: Computop, ConCardis und nun auch Paymentmakler.

Natürlich sind die Shopseiten per SSL verschlüsselt.

In Zusammenarbeit mit Zwölf, Büro für Grafikdesign.